Schulranzen basteln mit dem Tütenbrett

Gestern war der erste Schultag – das ist jedes Jahr etwas ganz Besonderes, wie ich finde. Für die Kinder beginnt ein neues Jahr mit vielen Aufgaben und Herausforderungen. Wir haben dieses Mal zwar keinen Erstklässler am Start, dafür aber eine neue weiterführende Schule. Außerdem haben alle unsere Kinder neue Klassenlehrer und -lehrerinnen bekommen. Um meinen Kindern zu zeigen, dass ich Ihnen ganz viel Glück wünsche und immer an sie denke, habe ich fünf kleine Schulranzen gebastelt:

Und wer jetzt denkt „Christina ist doch noch gar nicht in der Schule?!“, der hat natürlich recht – aber was hättet ihr denn gemacht? 🙂 Christina ist sehr glücklich mit ihrer „Tasche“.

Das Basteln braucht seine Zeit, macht aber viel Spaß. Besonders schön finde ich es immer, die Farben zu kombinieren! Hier seht ihr den Ranzen von verschiedenen Seiten. Verschlossen wird er mit einem Magneten:

Wenn ihr den Ranzen nachbasteln möchtet, zeige ich euch gerne, wie es geht. Ihr braucht dazu das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten, einen A4-Bogen Farbkarton, ggf. einen Eckenabrunder und ein Magnetpärchen. Außerdem Kleber und Dekoration (Designpapier, Stanzen wie Kreise, Sterne, Buchstaben).

Hier seht ihr meine Farbauswahl. Mit Rosa-Lila-Pink brauche ich gar nicht mehr anzukommen. Über Gelb wurde später auch noch gemeckert :-). Das kleine DSP (6″ x 6″ kann man übrigens auch gut nehmen, es fällt nicht auf, wenn der Ranzen hinten nicht komplett gemustert ist.

Das „grobe Prinzip“ lautet wie folgt: Man falzt eine Geschenktüte in der Größe L und lässt dabei die erste breite Seite länger als den Rest der Tüte.

So könnt ihr vorgehen: An der kurzen Seite des A4-Bogens falzt ihr mit dem Schneidebrett die Bodenfalz bei 3,3cm. Dann legt ihr das Papier mit der Bodenfalz nach oben in das Tütenbrett ein, stanzt die erste Lasche und falzt euch die erste Falz bei „L“. (So weit, wie es geht, es geht nicht bis ganz unten, macht aber nichts.)

Dann schneidet ihr wie auf dem Foto zu sehen ein Stück in Höhe von 8,5cm heraus. Aus dem Reststück könnt ihr später noch den Griff und die Riemen basteln.

Jetzt stanzt und falzt ihr die Tüte weiter wie gewohnt. So sollte es jetzt aussehen.

Hier könnt ihr sehen, wie es später zusammengeklebt wird. Die lange Seite wird nach vorne umgeschlagen.

Bevor geklebt wird, wird die Tüte dekoriert. Ihr braucht ein Stück DSP in der Breite 8,8cm. Wenn ihr mögt, rundet ihr die Ecken ab. Für den Verschluss braucht ihr einen Kreis oder ein Rechteck, welches ein wenig überstehen sollte, um den Magneten zu befestigen:

Das Magnetpärchen wird so aufgeklebt. Die Schutzfolie des zweiten Magneten bleibt erstmal noch dran.

Jetzt könnt ihr die Tüte zusammenkleben.

Hier sind die Maße für Griff und Riemen:

  • Griff 8,0 x 1,2cm, falzen bei 1,0 und 7,0cm
  • 2x Riemen je 12,0 x 1,2cm, falzen bei 1,0 und 11,0cm
  • evtl. kleines Schildchen mit einem Gruß: 1,5cm breit

So solltet ihr sie falzen, bevor ihr sie aufklebt:

Jetzt habt ihr es bald geschafft 🙂 Schaut euch vorher an, wo ihr den Verschluss haben möchtet. Bei mir war es recht weit unten, also kurz über dem Namen. Dann entfernt ihr die Klebefolie vom zweiten Magneten und schließt den Ranzen, so dass der zweite Magnet an der vorher angepeilten Stelle klebt. Einmal kurz öffnen und den unteren Magneten mit den Fingern fest andrücken – jetzt sollte er halten!

Zum Schluss befestigt ihr Griff und Trägerriemen und (falls ihr habt) das Grußschildchen. FERTIG! Hinein passen außer Süßigkeiten auch ein Radiergummi, ein Gutschein oder ein kleiner Brief. Die Mischung macht’s :-).

Ich hoffe, euch gefällt die Idee und wünsche euch viel Freude und starke Nerven für das neue Schuljahr!

Ganz liebe Grüße von Kerstin

2 Kommentare zu „Schulranzen basteln mit dem Tütenbrett

  1. Liebe Kerstin, die Schulranzen sind ja allerliebst. Was für eine liebevolle und schöne Geste für die Kinder. Es ist so schön für ein Kind zu wissen, daß zu Hause eine Mutter bzw Eltern da sind die an sie denken und für sie da sind. Aber auch die Eltern bzw Mütter brauchen viel Kraft und Geduld wo jetzt das neue Schuljahr begonnen hat mit allen seinen noch unbekannten Anforderungen.Bei uns ist es erstmal das letzte Jahr :unser Jüngster macht sein Fachabi im nächsten Frühjahr und beginnt dann seine Ausbildung. In diesem Sinne alles Liebe und Gute für Euch bzw Dich.GvlG Birgit

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s