Workshop-Projekt Diamantbox „Alles Wunderbare“

Diese kleine Box haben wir gemeinsam im letzten Workshop gebastelt:

Eine solche Diamantbox stand schon lange auf meiner „To-Do-Liste“ – ich dachte nur immer, es sei unheimlich kompliziert. Ist es aber gar nicht, wenn man einmal den Bogen raus hat, geht es ganz einfach.

In diese Verpackung passen zum Beispiel Süßigkeiten oder kleine Teelichte. Sehr hübsch auch als Tischdekoration oder auch mal „einfach so“…

Falls ihr die kleine Schachtel nachbasteln möchtet, gibt es hier pünktlich zum Start ins lange Wochenende eine Anleitung für euch. Ihr braucht zum Basteln das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten.

Ich habe etwas herumgetüftelt, da viele Anleitungen im Netz das Grundmaß 21,5cm benötigen. A4 hat aber 21 cm in der Breite – das musste doch auch irgendwie gehen 🙂 Mit einem kleinen Trick klappt das auch…

Wir beginnen mit dem unteren Teil der Schachtel:

Für das Unterteil benötigt ihr ein Stück Farbkarton im Maß 21,0 x 8,2cm. Dieses falzt ihr an der langen Seite bei 1,0cm und an der kurzen Seite bei 2,0cm.
Auf der 20cm-Strecke macht ihr euch alle 5cm eine Markierung mit Bleistift, also bei 5,0 / 10,0 / 15,0 cm. Kann man später wieder ausradieren :-).
Jetzt legt ihr den Karton in das Stanzbrett ein (die 2cm – Linie zeigt nach unten) und zieht mit Hilfe des Falzbeins die Horizontale, so wie man das auch bei den Geschenktüten macht.
Nun schiebt ihr den Farbkarton wieder nach links und legt eure 1cm-Falz an die Startlinie an. Mit dem Falzbein fahrt ihr die „Seitenfaltung“ nach, also genau wie bei den Tüten. Man zeichnet quasi ein Ypsilon.
Links könnt ihr es sehen. Das geht jetzt noch viermal so. Dafür legt ihr immer jeweils eure Bleistiftmarkierung an die Startlinie an.
Das bedeutet, wir haben für jedes Ypsilon nur 5cm (statt 5,1cm wie vorgesehen) verbraucht, weil wir vorher die 5cm-Bereiche markiert haben. Deswegen reichen bei uns 21cm aus.
Jetzt seid ihr einmal durch – so sollte es jetzt aussehen. Das war der komplizierteste Teil 🙂

Jetzt dreht ihr das Papier um, so dass die Bodenlaschen nach unten zeigen. Wir haben die Box mit Blättern und Blumen Ton-in-Ton (Wassermelone) bestempelt.

Nun macht ihr Folgendes:

  • doppelseitiges Klebeband auf die Klebelasche aufbringen (dabei das kleine Stück unten rechts abschneiden)
  • Bleistiftmarkierungen wegradieren
  • alle Falzlinien nachknicken

Jetzt könnt ihr die Seite zusammenkleben und den Boden ebenfalls verschließen. Achtet darauf, dass der Boden quadratisch wird. Prima – das Unterteil ist jetzt fertig 🙂

Jetzt basteln wir den Deckel:

Ihr braucht dafür

  • ein Stück Farbkarton (Marineblau) im Maß 9,1 x 9,1cm
  • einen Streifen DSP 4,7cm breit

Den Farbkarton falzt ihr ringsum bei 2,0cm. Den Streifen DSP schneidet ihr euch wie folgt zurecht:

  • Quadrat 4,7 x 4,7cm
  • 4 kleine Streifen 1,8 x 4,7cm

Nun klebt ihr das DSP auf die entsprechenden Felder eures blauen Deckels. Alle Falzlinien nachknicken, Klebelaschen einschneiden und zusammenkleben:

Dekoriert haben wir den Deckel mit einem Stück Schleifenband und dem Spruch „Gruß für dich“. Das Ganze wird mit Dimensionals übereinander geklebt.

Ich hoffe, ihr habt bis zum Ende folgen können… So eine Anleitung kann manchmal ganz schön lang werden, aber ich möchte es auch nachvollziehbar erklären. 🙂

Nun wünsche ich euch ein schönes, langes, sonniges und kreatives Wochenende!

Ganz liebe Grüße von Kerstin

4 Kommentare zu „Workshop-Projekt Diamantbox „Alles Wunderbare“

    1. Liebe Lisa, danke für dein Lob, darüber freue ich mich sehr! Gerade an den Anleitungen sitze ich manchmal sehr lange, aber so habt ihr ja alle etwas davon 🙂
      Lieben Gruß an euch alle!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s