Upcycling – bunte Waschlappen aus Handtüchern nähen

Bei uns ist die Zeit für Babyhandtücher jetzt um – schade eigentlich, denn die Handtücher sind so flauschig weich… Da sie ja relativ groß sind, kann man noch tolle, nützliche Sachen daraus machen, zum Beispiel diese bunten Waschlappen. (Am Ende des Beitrags findet ihr eine kurze Anleitung dazu).

Sie eignen sich wunderbar als Geschenk zur Geburt oder auch als kleines Mitbringsel für junge Familien. Ich habe einige Familien aus dem Verwandten- und Freundeskreis damit zu Weihnachten beschenkt und das kam richtig gut an. Genutzt werden können sie als Kinderserviette (auch für unterwegs), Wischtücher für die Küche oder das Badezimmer, Kopfkissen für Puppenkinder oder Kuscheltiere, ganz praktisch als Topfuntersetzer oder auch als Schnuffeltuch für die ganz Kleinen.

„Deine Tücher waren direkt im Einsatz“, das war der Standardspruch dazu 🙂

IMG_20181206_110439

Wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören 🙂 Das könnte daran liegen, dass sie superschnell gemacht sind. Am besten macht man auch direkt mehrere, denn Frotteestoff hinterlässt beim Zerschneiden immer viele „Fusseln“ – da lohnt sich dann hinterher das Staubsaugen. Außerdem kann man die Tücher prima aus Stoffresten nähen – wenn man also viele näht, werden die Restekiste und der Handtuchschrank schnell wieder übersichtlich!

IMG_20181206_105547

Natürlich haben wir die Tücher auch zuhause – wir nutzen sie hauptsächlich als Servietten beim Essen. Die Kinder finden es super, auch die Großen :-). Weil ich so viele verschenkt habe, muss ich demnächst noch welche nähen. Man braucht pro Person ca. 4 Waschlappen pro Woche. Das sind dann bei uns schon fast dreißig Stück, aber damit wären wir dann gut versorgt.

Waschen kann man sie übrigens bei 60°C und den Trockner halten sie auch aus.

Mit den Tüchern lassen sich auch ganz gut Feuchttücher, Küchenrolle und Papierservietten reduzieren. Wir brauchen diese Sachen mittlerweile gar nicht mehr und das ist irgendwie ein schönes Gefühl 🙂

Vielleicht habt ihr Lust bekommen, auch solche Tücher zu nähen?

IMG_20181216_152656

Hier habe ich noch eine kurze Anleitung für euch, das Nähen ist wirklich sehr einfach:

Das Schnittmuster könnt ihr euch ganz einfach aus einem DIN A 4 Blatt selbst machen, ihr braucht ein Quadrat mit 21cm Kantenlänge. Die Nahtzugabe (1cm) ist bereits enthalten.

Dann schneidet ihr aus einem Baumwollstoff die Vorderseite zu:

img_20190115_115027

Die Vorderseite legt ihr mit der rechten Seite auf euer „altes“ Handtuch und schneidet einmal drumherum (ich mache das immer mit Rollschneider und Lineal, das geht ganz schnell).

Wenn ihr keine Babyhandtücher (mehr) habt, könnt ihr natürlich auch andere Handtücher nehmen, die noch einigermaßen kuschelig sind. Ich habe auch noch so einige gefunden (eins hatte Flecken vom Weichspüler und bei einem hatte sich die Namensstickerei zur Hälfte gelöst…). Die gehen natürlich auch!

Ihr steckt Vorder- und Rückseite zusammen und näht einmal rundherum im Abstand von 1cm. Dabei lasst ihr an einer Seite eine Wendeöffnung frei (ca. 7cm). Anschließend schneidet ihr die Ecken diagonal ab.

Jetzt wendet ihr das Ganze durch die Wendeöffnung, dabei könnt ihr die Ecken mit einem Holzstäbchen (z.B. Essstäbchen aus China) wenden. Schön flach streichen und die Ränder mit Klammern fixieren.

Letzter Schritt: Einmal rundherum nähen (ca. 3mm Abstand zum Rand), dabei wird die Wendeöffnung gleichzeitig verschlossen.

IMG_20181118_140438

Fertig ist euer Waschlappen. Am besten direkt auf den Esstisch legen 🙂

Ich wünsche euch ein schönes, kreatives Wochenende!

Ganz liebe Grüße von Kerstin

IMG_20181206_110310

 

5 Kommentare zu „Upcycling – bunte Waschlappen aus Handtüchern nähen

    1. Liebe Mama, finde ich auch 🙂 ich habe schon wieder einen neuen Stapel hier liegen, der aber noch nicht fertig genäht ist…

      Liken

  1. Hallo, lieber Kerstin,
    … nun stehen die bunten Waschlappen auch auf meinem Programm. Erst dachte ich: … brauch ich vielleicht gar nicht, aber nun erlebe ich, wie praktisch sie sind und sammle schon alte Handtücher o.ä.
    Lieben Gruß
    Marita

    Liken

    1. Liebe Marita,
      vielen Dank! Ich finde sie auch toll und es lohnt sich auch, schöne Stoffe zu nehmen, da man die Waschlappen ja doch öfter braucht. Und schöne Dinge heben ja bekanntlich die Stimmung 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s