Weihnachtliche Dreieckschachtel

Heute möchte ich euch eine neue Verpackungsidee vorstellen:

IMG_20171110_100046

Diese Dreieckschachteln habe ich als Willkommensgeschenk für meinen heutigen Workshop gebastelt. Sehen die nicht süß aus? Und das Tolle ist, dass sie ziemlich einfach und schnell nachzubasteln sind. Sogar so schnell, dass ich vergessen habe, Fotos beim Basteln zu machen :-). Ich musste hinterher ein fertiges Päckchen wieder aufschnüren, damit die „Konstruktion“ besser erkennbar ist 🙂

IMG_20171110_094832

Die Päckchen kann man in ganz unterschiedlichen Größen anfertigen. Meine haben eine Kantenlänge von ca. 9cm. Im Inneren versteckt sich eine Lindorkugel…

Wenn ihr die Verpackung gerne selbst basteln möchtet, hilft euch eventuell diese Skizze weiter:

IMG_20171110_162100

Wie gesagt, die Größe lässt sich variieren. Zunächst wird nur nach dem obigen Schema gefalzt. Die Löcher müsst ihr euch nochmal wegdenken (ich habe ja erst gebastelt und dann Fotos gemacht…)

IMG_20171110_091627

IMG_20171110_091543

Dann klappt ihr die vorderen Seiten über die hinteren und stanzt seitlich die Löcher mit der Lochzange (durch beide Papierlagen gleichzeitig, dann passen sie auch übereinander). Ist nicht schlimm, wenn es nicht ganz mittig ist, das fällt hinterher nicht auf.

IMG_20171110_091505

Danach fädelt ihr ein Stück Schleifenband durch die Löcher: vorne rechts außen, hinten rechts innen, hinten links innen, vorne links außen. Oder schaut einfach auf das Bild 🙂

Schokolade einfüllen nicht vergessen…

IMG_20171110_091234

Jetzt verschließt ihr die Schachtel seitlich mit einer kleinen Schleife und kürzt die Enden, so dass es euch gefällt.

Das Grundgerüst ist bereits fertig…

IMG_20171110_091114

Für die Dekoration habe ich mir das hübsche Schneeflocken-Stempelset „Flockenzauber“ ausgesucht. Den Rest könnt ihr sicherlich gut erkennen. Ich sage nur „Wink Of Stella“ – der geht immer und ist bei den Workshops heiß umkämpft 🙂

IMG_20171110_100129

Der kleine rote Knopf stammt übrigens aus dem Set „Gut geschmückt“ – eins meiner Favoriten aus dem Weihnachtskatalog. Damit kann man sich ganze Nikolausstiefel „zurechtschmücken“.

Hier sind noch zwei Tipps zu dieser Schachtel:

  • Man kann sie wunderbar als Namenskärtchen auf einer festlichen Tafel verwenden (auf der Vorderseite kommen Namen besonders gut zur Geltung)

IMG_20171110_095020

  • Falls ihr euer Papier selbst gestaltet (zum Beispiel mit Mustern oder Motiven bestempelt) macht ihr das am besten vor dem Falzen, also ganz am Anfang. Ohne Falzrillen erzielt ihr schönere Stempelergebnisse.

Ich hoffe, euch gefällt die Verpackung und wünsche euch noch eine schönes Restwochenende!

Viele liebe Grüße von Kerstin

 

4 Kommentare zu „Weihnachtliche Dreieckschachtel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s