Bunte Windlichter

Wenn wir abends gemeinsam essen, ist es draußen immer schon  dunkel. Umso gemütlicher ist es, wenn wir Kerzen und Windlichter auf den Tisch stellen. Unsere „alten“ vom letzten Jahr waren nicht mehr besonders schön – also haben wir in einer Gemeinschaftsaktion neue gebastelt:

IMG_20171022_100905

Verwendet haben wir kleine Gläschen aus Christinas „Breifütterzeit“ – die habe ich extra für so etwas aufgehoben :-). Außerdem einfaches Transparentpapier (womit man auch Laternen bastelt) und Tapetenkleister.

IMG_20171021_160521

Das Transparentpapier haben wir in kleine Stücke zerrissen. Besonders schön sieht es hinterher aus, wenn man passende Farben „mischt“, also zum Beispiel pink und rot, orange und gelb, hellblau und weiß – das ergibt hinterher ganz tolle Effekte, so als würden die Farben ineinanderlaufen.

Sabine hat für uns noch ein großes Windlicht aus einem alten Gurkenglas geklebt:

IMG_20171027_100636

Ich finde es sehr, sehr schön.

Für meine Großtante (sie ist schon 91 Jahre alt!) hat Sabine, (die schnellste Windlichtkleberin, die ich kenne), noch ein Gurkenglas in rot gezaubert. Damit es auch aussieht wie ein Geschenk, kamen noch ein Schleifchen und Blätter aus meiner kleinen Laubhaufenaktion dazu.

IMG_20171022_112636

Tante Helma hat sich sehr darüber gefreut!!!

Ich wünsche euch einen schönen Freitag – kommt gut ins Wochenende!

Viele liebe Grüße von Kerstin

IMG_20171022_112739

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s