Schatzkiste Orientpalast

Im letzten Workshop durften sich alle Teilnehmerinnen über eine kleine Schatzkiste freuen:

IMG_20170621_075142

Wenn man sie öffnet, blinkt und glitzert es… Passend zu den Schüttelkarten gab es eine kleine Dose mit Pailletten.

IMG_20170621_074818

Diese Schatzkiste habe ich nach dem Pizzakarton-Prinzip konstruiert. Verwendet habe ich Farbkarton in Jeansblau und das Designerpapier Orientpalast.

Ich zeige euch gerne, wie man so eine Schachtel bastelt. Falls ihr keine Pailletten verschenken wollt, könnt ihr statt dessen eine kleine Dose Handcreme oder Lippenpflege verpacken.

Ihr braucht folgendes:

IMG_20170621_073337

  • Farbkarton für den Schachtel selbst 11,5 x 20,5cm
  • Farbkarton für den Einsatz in der Mitte 10,4 x 10,4cm
  • DSP für die Banderole 20,0cm x 4,0cm
  • DSP für die Außenverkleidung (im Bild unten links) 1 Stück 6,0 x 6,0cm und 4 Stücke 6,0 x 2,0cm
  • DSP für die Innenverkleidung (in Bild unten rechts) 2 Stücke 6,0 x 6,0cm
  • Kreisstanze 3,8cm und 2,5cm Durchmesser
  • Dekoration nach Wunsch (hier ein Medaillon und ein Stück Schleifenband)
  • Schere, Falzbrett, Klebemittel (Tombow, Dimensionals)

Die Kreisstanze 2,5cm braucht ihr zum Stanzen der Griffmulde. Die 3,8cm-Stanze passte bei mir genau zu der kleinen Dose. Am besten messt ihr vorher eure Cremedosen aus. Dafür könnt ihr auch gut die „lagenweisen Kreise“ für die BigShot benutzen.

Zuerst wird das große Stück Farbkarton ringsum bei 2,5cm gefalzt, zusätzlich an der langen Seite bei 9,0cm und bei 11,5cm. Dann könnt ihr das Designerpapier aufkleben:

IMG_20170621_073945

Jetzt alle Falzlinien nachknicken, die Klebelaschen einschneiden und eine Griffmulde stanzen:

IMG_20170621_074034

Das Ganze umdrehen und auch hier Designerpapier aufkleben:

IMG_20170621_074041

Jetzt falzt ihr den Farbkarton für den Einsatz ringsum bei 1,0cm und bei 2,0cm. In das Stück Designerpapier stanzt ihr mittig einen Kreis (bei mir 3,8cm Durchmesser).

IMG_20170621_073459

Die äußeren Ecken werden herausgeschnitten und die Klebelaschen (jeweils ganz außen) im 45° Winkel angeschrägt:

Alle Falzlinien nachknicken. Auch hier wird mittig ein Loch gestanzt. Dazu habe ich mir die Diagonalen mit Bleistift eingezeichnet, damit wird das Stanzen per Augenmaß etwas einfacher. Wenn man mit der Handstanze stanzt, muss man die unteren Klebelaschen einknicken, sonst erreicht man die Mitte nicht.

Bei mir wurde eine der Klebelaschen mit erwischt, das macht aber nichts, da man es hinterher sowieso nicht sieht. Mit der Big Shot ist das kein Problem – man legt den Kreis einfach mittig auf und kurbelt durch. Jetzt könnt ihr das Stück Designerpapier aufkleben:

Die Klebelaschen mit Flüssigkleber einstreichen und den Einsatz in die Box kleben. Gut andrücken, man kann dabei durch den Kreis fassen.

IMG_20170621_074521

Jetzt könnt ihr die Box zusammenkleben. Achtet darauf, dass ihr die mittleren Klebelaschen am Boden der Box festklebt (nicht am Deckel!).

Die Box befüllen und den Deckel schließen:

Den Streifen für die Banderole falzt ihr bei 3,5 / 6,1 / 12,7 / 15,3cm.

Ihr legt ihn um die Schachtel und klebt ihn auf der Oberseite zusammen. Wie immer – nicht zu stramm und nicht zu locker 🙂 Man muss die Banderole noch bequem schieben können.

Für die Dekoration habe ich mir ein Medaillon aus dem Set Orientpalast ausgesucht. Es gibt hier jeweils 2 Muster für einen Innen und einen Außenkreis. Durch ineinanderlegen ergeben sich so mehrere Kombinationen, das ist richtig toll! Hinterlegt habe ich das Ornament mit einem Kreis in Gold. Alternativ könnt ihr auch einfach einen schönen Spruch auf einen Kreis stempeln oder die Stanze „Zier-Etikett“ verwenden. Euch fällt da bestimmt etwas ein!

Zum Schluss das Schleifenband mit Gluedots auf der Verpackung fixieren und das Medaillon mit Dimensionals darüberkleben – FERTIG!

IMG_20170621_075142

Meine Workshopmädels haben sich riesig gefreut 🙂

Falls ihr Fragen zur Anleitung habt, meldet euch gerne bei mir. Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und melde mich bald wieder…

Liebe Grüße von Kerstin

IMG_20170624_142427

 

4 Kommentare zu „Schatzkiste Orientpalast

    1. Liebe Mama,
      Es war auch schön, sie zu basteln. Demnächst werde ich die Box auch mal für Cremetöpfchen abwandeln. Eventuell muss man dabei die Höhe verändern…

      Liebe Grüße von Kerstin

      Liken

    1. Liebe Lisa,
      Ja, das Set Orientpalast ist wirklich sehr schön! Die Motive erinnern mich immer an Mandalas ☺ – sehr entspannend…
      Viele Grüße von Kerstin

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s