Mütze für Draußenkinder

In der vergangenen Woche bekamen wir die Zusage für einen Platz im Waldkindergarten bei uns in der Straße. Da Kindergartenplätze hier bei uns Mangelware sind, ist das schon etwas Besonderes und ich habe mich riesig gefreut. Im Januar durften wir an einem Vormittag „schnuppern“. In der Nacht hatte es geschneit und es war richtig kalt. Unsere kleine Maus hatten wir natürlich schön warm eingemummelt. Trotzdem war ich neugierig, was denn zu einer guten Waldkindergarten-Ausstattung gehört und ob man dafür vielleicht irgendetwas selbermachen kann… Und als erstes fiel mir bei einem kleinen Mädchen eine süße Mütze auf: Ohren und Hals waren warm und bei den wildesten Aktionen verrutschte nichts. Als ich mich im Netz umsah, entdeckte ich bei Lybstes dieses Schnittmuster. In der Anleitung wird empfohlen, einen Probelauf zu nähen, da es ziemlich unterschiedliche Kinderköpfe und Jerseys gibt. Mein Probelauf sieht so aus:

IMG_20170308_163546

Genäht habe ich sie aus Jerseystoff mit meiner Overlock – das ging ziemlich schnell! Ich habe inklusive Zuschneiden ca. eine halbe Stunde gebraucht. Das Bündchen rund um das Gesicht habe ich bei dieser „Testmütze“ weggelassen. Das werde ich mir alles für den Herbst aufheben, „wenn es dann ernst wird“. 🙂

Vorne und hinten ist die Mütze länger geschnitten, damit der Hals schön vor Wind und Kälte geschützt ist. Angezogen sieht die Mütze ungefähr so aus:

Es gab kein Gemecker, daraus habe ich geschlossen, dass nichts drückt und alles bequem sitzt. Das Nähen hat mir wieder mal Spaß gemacht. Die nächste Mütze werde ich als Zwergenmütze nähen (ich ändere einfach etwas am Schnittmuster herum) und natürlich darf auch eine kuschelig gefütterte nicht fehlen.

Bei dem aktuell schmuddeligen Wetter diese Woche wird sich die Mütze auch noch dem Draußentest unterziehen müssen… Aber der Frühling kommt bestimmt!

Ganz liebe Grüße und bis bald von Kerstin

 

 

 

 

2 Kommentare zu „Mütze für Draußenkinder

  1. Liebe Kerstin,
    eine tolle Mütze, die ich in einer ähnlichen Form für meine beiden schon gestrickt habe, ebenfalls mit einem längeren Kragen unten. Eine als Bärchen und einen Frosch. Sehr niedlich! Ich finde es auch besonders schön für kleine Kinder, da sie mit dem „Schal“ nirgendwo hängen bleiben können, aber eben trotzdem einen warmen Hals haben.
    Viele Grüße
    Petra

    Liken

  2. Was ich noch vergessen habe: Das Muster ist super und passt toll zu einem kleinen Mädchen, hast Du richtig super umgesetzt! Ich bin sehr beeindruckt …

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s