Weiter geht`s mit Glückwünschen

Heute stelle ich Euch zwei weitere Karten vor, bei denen ich die „Grüße voller Sonnenschein“ verwendet habe.

Diese Karte möchte ich zur Geburt verschenken:

img_20170116_133002

Da ich gerne den Fuchs aus der Serie „Ausgefuchst“ benutzen wollte, habe ich mich zuerst an den Farben der Serie orientiert: Calypso, Aquamarin und Schiefergrau, alle drei Farben sind auch im Designerpapier (die Pünktchen im Hintergrund) zu erkennen. Besonders schön und praktisch ist, dass man den Schriftzug „Glückwunsch“ gleich zweimal verwenden kann, nachdem man ihn durch die BigShot gekurbelt hat: Es gibt einmal den eigentlichen Schriftzug und eben das „Negativ“, also das, was übrig bleibt. Ich habe es bei der Fuchskarte mit Aquamarin hinterlegt – mir gefällt es richtig gut. Der Spruch „Schön, dass du da bist“ stammt aus dem Stempelset „Zum Nachwuchs“. Die Kringelbordüre findest Du im Stempelset „Grußelemente“. Damit kann man wunderbar Kartenränder, auch auf der Innen- oder Rückseite bestempeln.

Bei der zweiten Karte handelt es sich um eine eher allgemeine Glückwunschkarte – (manchmal braucht man so etwas ja)

img_20170116_135249

Die Kartenbasis ist Farbkarton in Aquamarin, oben und unten bestempelt mit den Kringeln aus dem Set „Playful Backgrounds“. Das Designerpapier im Hintergrund mit dem Wolkenmotiv stammt aus dem Block „Stille Natur“. Dazu habe ich eine richtig knallige Farbe ausgesucht (schließlich soll man die Glückwünsche ja auch sehen…) – Currygelb gefällt mir gut als „Eyecatcher“.  Die kleinen Schriftstempel in petrol sind die passenden Stempel zu den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“. Da hat man wirklich viele Kombinationsmöglichkeiten – wenn meine Kinder solche Stempelsets mit einzelnen Gruß- oder Glückwunschelementen bei mir sehen, versuchen sie möglichst viele Grüße daraus zu bilden. „Du bist mein – Sonnenschein. Wir gratulieren – zur Einschulung. Mit etwas – Sonnenschein – wird alles gut.“ Am Ende kommt natürlich der Unsinn. Da wird einfach alles wahllos kombiniert – sie reißen sich gegenseitig die Verpackung aus den Händen und kichern und albern laut herum… Ich gebe ja zu, ich mag solche Sets bei denen man nicht komplett festgelegt ist. Es macht Spaß, damit zu experimentieren.

Von der Rückseite gestalte ich meine Karten gerne mit dem Stempelset „Von mir gestempelt“:img_20170116_133217

So, das reicht für heute. Demnächst mehr von den Grüßen voller Sonnenschein. Alles Gute für Euch und bis bald

Liebe Grüße von Kerstin

 

 

Ein Kommentar zu „Weiter geht`s mit Glückwünschen

  1. Eine tolle Idee, das Negativ zu verwenden. Ich dachte immer, die kleinen Stückchen aus dem Inneren der Buchstaben, also z.B. dem „k“ würden fehlen, aber dem ist gar nicht so 🙂
    Danke für die Anregung!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s